fbpx

Black

Nan Goldin gilt als eine der größten Fotograf:innen des 21. Jahrhunderts. Noch im vergangenen Jahr wurde sie vom Kunstmagazin Monopol im Top-100-Ranking zur wichtigsten Protagonist:in der Kunstwelt gewählt, ihr Wertindex legte zuletzt um 19,13 Prozent zu. Das Kunstwerk Black stammt aus Nan Goldins fortlaufender Serie Grids, die sie in den 90er Jahren begann, um einen narrativen, kontextualisierten Ansatz für ihre Standbilder zu schaffen.

Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb dieser tokenisierten Schuldverschreibung ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Detailinformationen

Alles Wichtige zum Asset: Black

In vielerlei Hinsicht sind Werke der Grid-Serie mit ihren Slideshows (aktuell auf Ausstellungstour) verwandt, die auf Sequenz und Rhythmus setzen, um eine Stimmung und verschiedene Assoziationen über die Zeit hinweg zu erzeugen:Ich habe nie an den entscheidenden Moment geglaubt. Ich habe nie geglaubt, dass ein einziges Foto eine Person in ihrer Gesamtheit erfasst. […] die gesamte Art und Weise, wie ich meine Arbeit gestalte, besteht aus mehreren Bildern“, begründet Nan Goldin das Narrativ hinter Grid.

So umfasst auch Black mehrere Fotografien und zeigt Weggefährten von Goldin in intimen Situationen. In ihrer Komposition spielt Goldin mit dem Einfluss von Licht auf die Gesamtstimmung. Durch die monochrome Farbgebung und die unterschiedlichen Perspektiven entsteht eine besondere Stimmung. Vergleichbar mit dem Aufbau eines Gemäldes führen Bildkomposition und Planung zu einem Gesamtwerk, in dem die Einzelteile für sich stehen und doch in Interaktion miteinander begriffen sind.

Black ist ein für Goldins Stil charakteristisches Werk, ohne dabei ins Radikale zu verfallen. Da die Motivwahl einem relativ breiten Publikum Zugang zum Werk erlaubt, eignet es sich gut für den Wiederverkauf. Die ungewöhnlich niedrige Auflage für eine Fotografie (nur zwei Arbeiten am Markt), der Originaldruck und das große Format machen das Werk auf dem internationalen Markt zusätzlich gefragt. Die Arbeit wurde über die New Yorker Galerie Marian Goodman erworben, die Goldin bis zu ihrem kürzlich bekanntgegebenen Wechsel zu Gagosian vertrat.

  • Titel Black
  • Entstehung 2016
  • Gattung Vintage Foto-Druck
  • Maße 150 x 200 cm
  • Auflage 2/3
  • Performance 2023 12,7 % p.a.
  • Historische Performance p.a. 0,8 % p.a.
  • Historische Performance gesamt 22 %
  • Auktionsumsatz 775.373 €
  • Finanzierungsvolumen 72.000 €
  • Indikativer Marktwert 78.000 €
  • Anlageform Tokenisiertes Wertpapier nach eWpG
  • ISIN DE000A351NN3
  • Voraussichtliche Haltedauer 5 Jahre
  • Laufzeit Unbegrenzt
  • Minimales Investment 1.000 €

Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb dieser tokenisierten Schuldverschreibung ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

  • Provenienz
    • Marian Goodman, New York

Goldins Arbeiten zeichnen sich durch radikale Ehrlichkeit aus. In unnachahmlicher Art dokumentiert sie die individuellen, teils dramatischen Geschichten des Lebens, wie sie es erlebt. Goldin nutzt die Kamera dabei als eine Art Tagebuch, in dem sie ihre Erfahrungen mit Sucht und Gewalt, aber auch mit Liebe und Körperlichkeit festhält. Ihr künstlerischer Ansatz basiert auf der Idee, dass Kunst die Realität widerspiegeln sollte, wie sie ist, und nicht wie sie sein sollte. Ihre Arbeit bricht dabei die Grenzen zwischen Kunst und Dokumentation und schafft eine neue Form, die auf der unmittelbaren Erfahrung der Fotografin basiert.

Für ihr Schaffen wurde sie mehrfach ausgezeichnet, zuletzt erhielt sie den Käthe-Kollwitz-Preis 2022. Trotz einer unruhigen Vergangenheit hat sich das Marktmomentum in den vergangenen Jahren zu ihren Gunsten entwickelt. Seit 2020 nahm das Auktionsvolumen um knapp 60 Prozent zu, 2022 erzielte ihr Gesamtwerk eine Preissteigerung von 19,13 Prozent. Der Wechsel von Marian Goodman und die vor kurzem angekündigte Zusammenarbeit mit Gagosian – der weltweit größten und erfolgreichsten Galerie – verleihen dem Markt weitere Dynamik und sichern ein professionelles Management ihres Werkes in der Zukunft.

0,8 % p.a.
Historische Performance

Basierend auf 6.551 versteigerten Werken des Künstlers zwischen 2000 und 2022 (erfasst von artprice.com).

Frühere Wertentwicklungen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

Nan Goldin gilt als eine der größten Fotograf:innen des 21. Jahrhunderts. Noch im vergangenen Jahr wurde sie vom Kunstmagazin Monopol im Top 100 Ranking zur wichtigsten Protagonist:in der Kunstwelt gewählt. Ihr Werk zeichnet sich durch ihren eindringlichen und persönlichen Blick auf häufig intime Momente und Beziehungen aus.

Noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter

Um mit Ihnen in Kontakt zu treten, erfassen, verarbeiten und speichern wir ihre Daten. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Mehr Kunstwerke, mehr Diversifizierung

Mehr Auswahl für ihr Portfolio

Ab auf die Liste

Zur Warteliste anmelden

Warteliste
Schritt 1

Early Access

Bestandsinvestoren und ausgewählte Personen haben vorab Zugang zum Investment. Gehörst du dazu? Dann gib hier dein Passwort für den Early Access ein.

Early Access
Schritt 1

Kontaktdaten eintragen

Invest Now Form with tel (31.10.22)
Schritt 1

Kontaktdaten eintragen

Invest Now Form with Leadquali