A.R. Penck

Für Brigitte 5

„Für Brigitte 5“ ist eines der sogenannten „Standartbilder“, wie Penck diesen Stil selbst bezeichnete. Darin zielte der Künstler darauf ab, die Werke durch einfache Formensprache, Symbolik und archaische Bildzeichen für jeden Menschen zugänglich und verständlich zu machen.

Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb dieser tokenisierten Schuldverschreibung ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Detailinformationen

Alles Wichtige zum Asset

Das Bild – einer Höhlenmalerei nicht unähnlich – ist von gedeckten Farben auf einem elementar gehaltenen Hintergrund geprägt und enthält wesentliche Elemente, die den Stil des Malers ausmachen: simple, naiv figurale Strichmännchen und Tierwesen, der wilde Pinselschwung, die Darstellung der Geschlechtsteile und das Spiel mit der Bedrohlichkeit.

Der Titel ist vermutlich ein Verweis auf Brigitte Schenk, eine deutsche Galeristin und Kunsthändlerin, die zwischen 1988 und 1992 als persönliche Assistentin des Künstlers arbeitete.

  • Titel Für Brigitte 5
  • Entstehung 1988
  • Gattung Acryl auf Leinwand
  • Maße 80 x 110 cm
  • Sonstiges Signiert, datiert & betitelt
  • Auflage Unikat
  • Auktionsumsatz 2.862.000 €
  • Finanzierungsvolumen 180.000 €
  • Indikativer Marktwert 195.000 €
  • Anlageform Tokenisiertes Wertpapier
  • Laufzeit bis zu 10 Jahre
  • Min. Investment 250 €

Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb dieser tokenisierten Schuldverschreibung ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

  • Provenienz
    • Vom Künstler direkt
    • Galleria Sei del Carmine Mailand
    • Privatsammlung, Mailand
    • Schönewald Fine Arts GmbH
  • Ausstellungen und Literatur
    • A.R. Penck, Galleria Sei del Carmine Mailand, 1990 (doppelseitige Katalogabbildung)

Basierend auf 6.551 versteigerten Werken des Künstlers zwischen 2000 und 2022 (erfasst von artprice.com).

Frühere Wertentwicklungen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

A.R. Penck (* 5. Oktober 1939 in Dresden; † 2. Mai 2017 in Zürich) war ein deutscher Maler, Grafiker, Bildhauer und Musiker. Geboren wurde er als Ralf Winkler, während seiner Schaffenszeit verwendete er aber verschiedene Synonyme, darunter Tancred Mitschel, Mike Hammer, T.M., Mickey Spilane, Theodor Marx, a.Y. oder Y. Damit versuchte er den Zensurapparat des DDR-Regimes zu umgehen.

Noch Fragen? Wir helfen dir gerne weiter

Um mit dir in Kontakt zu treten, erfassen, verarbeiten und speichern wir deine Daten. Weitere Infos findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Mehr Kunstwerke, mehr Diversifizierung

Mehr Auswahl für dein Portfolio

Schritt 1

Kontaktdaten eintragen

Invest Now Form
Ab auf die Liste

Zur Warteliste anmelden

Invest Now Form