Georg Baselitz

Untitled 19.VIII.06 (Ralph, Remix)

Im Jahr 2005 entwickelte Baselitz einen neuen Stil, der als „Remix“ bekannt wurde. Er malte bewusst und systematisch einen Teil seines Oeuvres neu, um herauszufinden, ob sich sein Werk als Ganzes wiederholen lässt. Dabei sollten die alten Werke nicht kopiert, sondern in eine neue Epoche übertragen werden. „Meine eigenen Dinge zu wiederholen, erschien mir immer fatal. Aber jetzt habe ich ein Konzept und eine Legitimation dafür“, so Baselitz.  

Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb dieser tokenisierten Schuldverschreibung ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Untitled 19.VIII.06
Detailinformationen

Alles Wichtige zum Asset

„9.VIII.06“ ist ein solcher „Remix“ und basiert auf dem Gemälde „Ralph III“, welches Baselitz in den 1960er Jahren als Hommage an seinen langjährigen Freund und Künstlerkollegen Ralph Winkler (alias A.R. Penck) schuf.

Die zu Grunde liegende Arbeit befindet sich in der Collection Centre Pompidou, Musée national d’art modern, Centre de création industrielle, Paris und stammt aus einer prominenten griechischen Privatsammlung. Sie ist in der aktuellen Retrospektive „Georg Baselitz“ im Centre Pompidou in Paris zu sehen. Gleichzeitig zählt das Motiv zu der Werkgruppe der „Helden“ bzw. „Neuen Typen“, die Georg Baselitz ursprünglich 1965 während seines Aufenthaltes in Florenz entwickelte.

  • Titel Untitled 19.VIII.06 (Ralph, Remix)
  • Entstehung 2006
  • Gattung Aquarell und Öl auf Papier
  • Maße 66 x 50,8 cm
  • Sonstiges Signiert & datiert
  • Auflage Unikat
  • Auktionsumsatz 9.253.140 €
  • Finanzierungsvolumen 58.000 €
  • Indikativer Marktwert 75.000 €
  • Anlageform Tokenisiertes Wertpapier
  • Laufzeit bis zu 10 Jahre
  • Min. Investment 250 €

Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb dieser tokenisierten Schuldverschreibung ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Die Finanzierung dieses Assets ist leider beendet. Wir setzen dich aber gerne auf unsere Warteliste.

  • Provenienz
    • Jahn und Jahn, München
    • Sammlung George Economou, Marousi
  • Ausstellungen und Literatur
    • Georg Baselitz. 100 Zeichnungen. Von den Anfängen bis heute.

Basierend auf 3.225 versteigerten Werken des Künstlers zwischen 2000 und 2021 (erfasst von artprice.com).

Frühere Wertentwicklungen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

Georg Baselitz (* 1938 in Kamenz, Sachsen) zählt zu den wichtigsten deutschen Künstlern. Sein eigentlicher Name ist Hans-Georg Kern, der Geburtsort diente ihm als Anregung für seinen Künstlernamen. Der Maler, Bildhauer und Graphiker feierte seinen internationalen Durchbruch in den 1970er-Jahren mit figurativen, expressiven Gemälden.

Noch Fragen? Wir helfen dir gerne weiter

Um mit dir in Kontakt zu treten, erfassen, verarbeiten und speichern wir deine Daten. Weitere Infos findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Mehr Kunstwerke, mehr Diversifizierung

Mehr Auswahl für dein Portfolio

Schritt 1

Kontaktdaten eintragen

Invest Now Form
Ab auf die Liste

Zur Warteliste anmelden

Invest Now Form